Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 13. April 2011

Casa Fiesta: Fragen und Antworten

Heute habe ich noch einige Info´s über Casa Fiesta und die Tex-Mex-Küche für Euch:


Dies war der Inhalt meines Produkttest-Pakets:

 

Casa Fiesta: Authentische mexikanische Produkte seit 1928.

Mexikanisch Kochen nach dem 1-2-3-Prinzip: Tortillas erwärmen, Füllung mit Gewürzmischung zubereiten und mit Sauce verfeinern.
Casa Fiesta bietet ein breites Produktsortiment mit mexikanischen Spezialitäten, die auf Original­rezepten basieren. Dies umfasst:
• Tortillas und Taco Shells
• Würzmischungen
• Saucen
• Spezialitäten
• Tortilla-Chips und Dips
Authentische Rezepturen aus natürlichen Zutaten.
In Deutschland erhältlich seit 1986.

Fragen und Antworten.

Wo kann ich Casa Fiesta Produkte kaufen?
Casa Fiesta ist im Lebensmitteleinzelhandel, je nach Handelspartner, entweder bei den Länderspezialitäten, im Snack- oder Brotregal erhältlich (z.B. edeka, REWE, Karstadt, Kaufhof).

Wie viele Kalorien hat der Fajita Seasoning Mix?
100g = 1250 kJ / 300 kcal
40g = 500 kJ / 120 kcal

Wie viele Kalorien hat der Burrito Seasoning Mix?
100g = 1400 kJ / 330 kcal
40g = 560 kJ / 132 kcal

Wie viele Kalorien hat die Wrap-Sauce?
100g = 110 kJ / 25 kcal

Wie erwärme ich die Tortillas am besten?
Es gibt drei Möglichkeiten, die Tortillas zu erwärmen.
In der Pfanne: Die Tortillas für ca. 10-20 Sekunden von beiden Seiten kurz erwärmen
In der Mikrowelle: Bei 750 Watt 1 Tortilla für ca. 10 Sekunden, 6 Tortillas ca. 1 Minute erwärmen
Im vorgeheizten Backofen: 1 Tortilla für 1 Minute bei 200°C erwärmen
Damit die Tortillas geschmeidig bleiben empfiehlt Casa Fiesta, diese vor dem Erwärmen leicht mit Wasser anzufeuchten.

Gibt es eine deutsche Übersetzung der Inhaltsstoffe der Wrap-Sauce?
Tomaten (77,8%), Zwiebeln, Tomatenmark (4,1%), Branntweinessig, Jalapeños (2,2 %), Salz, grüner Chili (0,9%), modifizierte Maisstärke, Aroma, Antioxidationsmittel: E300, Korianderblätter.

Fajitas
Fajitas stammen ursprünglich aus dem Rio Grande Valley in Texas und wurden von Cowboys gegessen. Sie werden aus gegrilltem oder gebratenem, in dünne Streifen geschnittenem Fleisch zubereitet, das mit Zwiebeln und Paprika auf Tortillas angerichtet wird. Traditionell wird Rinderbrust verwendet, aber man kann auch Huhn, Schweinefleisch, Garnelen oder andere Stücke vom Rind verarbeiten. Als typisch mexikanische Beilagen können Saure Sahne, Guacamole (Avocado-Dip), Salsa, Pico de Gallo (frische Würzsoße), geriebener Käse und Tomaten serviert werden.

Tacos
Tacos sind frittierte oder getrocknete Tortillas aus Mais- oder Weizenmehl, die mit Fleisch, Bohnen, Salat und Saucen (Salsa) gefüllt werden. Am häufigsten wird Hackfleisch verwendet, aber auch Speck, Lamm- oder Rindfleisch und sogar Fisch und Krustentiere sind sehr schmackhaft. Zusätzlich wird Käse, Guacamole, Salatblätter, Tomaten, Paprika, Mais, Gurken, Zwiebeln, Jalapeños und Saure Sahne mit angerichtet.

Burritos
Burritos oder “Taco de Harina” wie man im spanischen auch sagt, sind das traditionelle Gericht aus der Stadt Juárez im Norden Mexicos, das dort in Restaurants und an unzähligen Straßenständen verkauft wird. Ein Burrito (spanisch für “kleiner Esel”) ist ein mit Fleisch, Reis, Bohnen, Salat, Tomaten, Salsa, Guacamole, Käse und Saurer Sahne gefüllter und gerollter Tortilla.

Nachos plate
Dabei handelt es sich um runde Nacho-Chips, die bspw. mit Hackfleisch, Jalapeños und Käse belegt und im Ofen überbacken werden. Als Beilage können Zwiebeln, Salsa und Saure Sahne serviert werden.

Guacamole
Guacamole wurde bereits im 15. Jahrhundert von den Azteken hergestellt und von den spanischen Eroberern nach Europa gebracht. Guacamole ist ein Avocado-Dip und besteht aus zerdrücktem oder püriertem Fruchtfleisch reifer Avocados, das mit gehackten Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten, frischem Koriander, Saurer Sahne oder Creme Fraiche, frischem Zitronensaft und Gewürzen vermischt wird. Er wird als Beilage zu verschiedenen Gerichten wie z.B. Tacos, Fajitas oder Burritos oder als Dip zu Nacho-Chips serviert.

Pico de Gallo
Das ist eine beliebte frische Würzsoße in Mexico und wird auch “Salsa Mexicana” genannt, weil sie die Farben der Mexikanischen Flagge: Rot (Tomaten), Weiß (Zwiebeln) und Grün (Paprika/Jalapeños) enthält. Pico de Gallo wird aus fein geschnittenen frischen Tomaten, grünen Jalapeños oder Paprika, Zwiebeln und Koriander zubereitet und als Appetizer mit Nacho-Chips oder als Beilage zu verschiedenen Gerichten wie z.B. Tacos, Burritos, Quesadillas gereicht.

Quesadillas
Es ist ein einfaches mexikanisches Gericht, das aus einer mit Käse und anderen Zutaten gefüllten Tortilla besteht, die gebacken oder frittiert wird. Das Gericht hat seinen Ursprung im 15. Jahrhundert bei den Azteken als die spanischen Eroberer ihm seinen Namen gaben.


Quelle: http://casa-fiesta-mexikanisch.trnd.com/fragen-antworten/

Kommentare:

  1. Da werd ich mal in der Galeria schauen, die ist nur leider etwas weit entfernt, aber in meinem Umkreis hab ich´s nicht gefunden...
    Judy

    AntwortenLöschen
  2. Das hat sehr gut geschmeckt :)


    LG dein Sohn :D

    AntwortenLöschen

Hier darf kommentiert werden: