Dieses Blog durchsuchen

Mittwoch, 23. März 2011

Rübes American-Way-Salat mit KNORR Salatkrönung cremig

Heute habe ich noch ein Salatrezept für Euch.

Bei meinem KNORR Salatkrönung cremig - Produkttest-Paket war auch ein Tütchen der Geschmacksrichtung "American" dabei.

Was passt dazu besser als ein amerikanischer Salat?!

Im Nu ist der Salat mit der KNORR Salatkrönung cremig zubereitet:
Einfach den Inhalt des Tütchens mit 2 EL Wasser verrühren und mit einem Becher Joghurt mischen.
Schon hast Du ein cremiges Salatdressing, dass nicht nur für grüne Salatvarianten, sondern auch für Nudel-Reis-Kartoffel-Salate u.v.m. verwendet werden kann.
Anstatt Joghurt kann man auch Salatcreme, Creme fraiche, Schmand oder z.B. sauere Sahne verwenden.

Nun aber das Rezept:

Rübes American-Way-Salat

Zutaten für 4 Personen:



1/2 Kopf Eisbergsalat - klein geschnitten
2 Zwiebel - gewürfelt
4 Tomaten - gewürfelt
5 hartgekochte Eier - in Scheiben geschnitten
ca. 100 g Gouda - gewürfelt
5 Karotten - geraspelt
1 Dose Mais - abgetropft
200 g gekochter Schinken - gewürfelt
1 Salatgurke - geschält und in Scheiben gehobelt
1 Becher Naturjoghurt (3,5% Fett)
2 EL warmes Wasser
1 Tütchen KNORR Salatkrönung cremig "American"

Zubereitung:

Alle o.a. Zutaten in eine große Salatschüssel geben.
Die KNORR Salatkrönung cremig "American" mit 2 EL warmen Wasser verrühren und mit dem Joghurt mischen. Dieses Dressing über den Salat geben und vorsichtig untermischen.
Garniert habe ich noch mit etwas Schnittlauchröllchen.

Ruckzuck ist ein leckerer Salat fertig, den wir als Hauptspeise mit Kräuter-Baguette essen.





Und das meinen meine Kids zu diesem Salat:








Einen schönen Tag wünscht Euch die Rüben-Family

Kommentare:

  1. Hallöchen

    Ich bin doch glatt mal deinem Link gefolgt und habe etwas geschnüffelt was du für schöne Rezepte schon ausprobiert hast mit den Knorr Fix. Ich kann nur sagen sieht wirklich lecker aus.

    Liebe Grüße und bis bald

    AntwortenLöschen
  2. Dein Rezept kling super und die zufriedenen Gesichter lassen auch nichts anderes vermuten, als dass es wirklich lecker ist :)

    Grüße

    Beto

    AntwortenLöschen

Hier darf kommentiert werden: